»Bring dein Leben mit!«

1899   wird in Marl die Zeche Auguste Victoria gegründet. Brassert entsteht 1906.

1914   zieht die Bergmannsfamilie Theodor Pannek von Gelsenkirchen nach Marl.

1916   finden die Versammlungen bei der Familie Johann Toporzysek in Drewer.

1919  Im Juli fährt die Hertener Sonntagsschule mit drei vollbesetzten Straßenbahnwagen nach Marl-Sinsen zum Sonntagsschulausflug.

1920   kauft Familie Pannek in Marl das Haus "Bergstraße 99" und eröffnet ein Lebensmittelgeschäft. Die Versammlungen finden ab sofort hier statt. Damit hat die später eigenständige Gemeinde Marl bereits ihren endgültigen Standort.

Weiter ...