Mittwochs, 20:00 Uhr, nach Terminplan

Nichts ist echter und spannender als erlebte Geschichte.

Die Idee des Erzählsalons.

Erzählen ist eine der ältesten und unmittelbarsten Kommunikationsarten, in denen Wissen udn Erfahrungen von Mensch zu Mensch weitergegeben werden. Die Idee des Erzählsalons knüpft an die jüdische Tradition des Sabbats, die bürgerlichen Salons des 18. und 19. Jahrhunderts und des Erzählcafés an. Doch anders als in früheren Gesellschaften fehlen heute dafür oft Gelegenheiten, Raum  und Rituale, um das Erzählen und die Gemeinschaft dafür zu pflegen. Die Friedenskirche in Marl bietet in regelmäßigen Abständen dafür den Raum.

Weitere Informationen: Michael & Ellen Buttgereit